Wohnungsbrand, Rehweiler


B2 – Wohnungsbrand

Einsatznummer: 021
Einsatzort: Rehweiler, Im Wickenfeld
Alarmierung: 00:27 Uhr
Dauer: 40 Minuten
Einsatzleiter: Kai Schmeiser (GLM 91-1)


Einsatzbericht:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Ausrückgemeinschaft Matzenbach/Quirnbach/Rehweiler sowie die Feuerwehr Glan-Münchweiler aufgrund eines gemeldeten Wohnungsbrandes nach Rehweiler in Im Wickenfeld alarmiert. Bereits vor Ausrücken teilte die Leitstelle telefonisch mit, dass die Kommunikation mit einem amerikanischen Mitbürger keine genaue Abfrageergebnisse zuließ, es sich jedoch um einen Wohnungsbrand handeln könnte. Bei Eintreffen der ersten Einheit aus Rehweiler bestätigte sich dies jedoch glücklicherweise nicht: Ein Ofen im Wohnzimmerbereich machte dubiose Geräusche und Bewohner im darüberliegenden Geschoss hatten Brandgeruch wahrgenommen. Ein offenes Feuer war nicht ersichtlich. Die noch auf der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge konnten somit die Einsatzstelle ohne Eile anfahren, das LF und TLF aus Glan-Münchweiler blieben in Bereitschaft. Nach weiterer Erkundung ließen sich die Geräusche auf eine Wasserpumpe zurückführen, weshalb nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera, die negativ verlief, der Einsatz für die Feuerwehr beendet war.

 

 


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 12
(Einsatzleitwagen)
Glan-Münchweiler 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Glan-Münchweiler 24
(Tanklöschfahrzeug 4000)
Matzenbach 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Quirnbach 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Rehweiler 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Glantal 10
(Kommandowagen)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • RTW




© Feuerwehr Glan-Münchweiler