Gefahrstoffeinsatz, Schönenberg-Kübelberg


S1 – Erkundung

Einsatznummer: 023
Einsatzort: Schönenberg-Kübelberg, Auf der Heide
Alarmierung: 15:58 Uhr
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
Einsatzleiter: Heiko Dörr (Glantal 90-1)


Einsatzbericht:

Gegen Nachmittag wurde die Feuerwehr Schönenberg-Kübelberg, sowie die Teileinheit “Messen” des Gefahrstoffzuges zu einem undefinierbaren Geruch nach Schönenberg in die Straße “Auf der Heide” alarmiert. Anwohner hatten im Kellerbereich unbekannte Geruchsbelästigungen vernommen. Vor Ort wurden durch das Personal des Gefahrstoffzuges (Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz und Messfahrzeug-Gefahrgut) Messungen im Bereich der Einsatzstelle durchgeführt. Dadurch konnte anschließend eine Kontamination mit Diesel im Bereich eines Straßeneinlaufs als Ursache ausgemacht werden. Der verunreinigte Schmutzkorb des betroffenen Einlaufs wurde entleert, der Kanal gespült sowie weiteres Diesel mit Bindemittel durch die Feuerwehr Schönenberg aufgenommen. Somit war der Einsatz für den Gefahrstoffzug beendet.

 


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler 10
(Kommandowagen)
Glan-Münchweiler 56
(Gerätewagen Atemschutz / Strahlenschutz)
Schönenberg-Kübelberg 11
(Einsatzleitwagen)
Schönenberg-Kübelberg 29
(Tanklöschfahrzeug 16/25)
Schönenberg-Kübelberg 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Schönenberg-Kübelberg 51
(Rüstwagen)
Wehrleitung VG OG
Glantal 10
(Kommandowagen)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • GSZ-Messgruppe
  • Polizei
  • St. Julian 53 (Mef-G)
  • Stadtwerke Homburg
  • VG-Werke




© Feuerwehr Glan-Münchweiler