Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Glan-Münchweiler


H2 – Grundstufe

Einsatznummer: 050
Einsatzort: Glan-Münchweiler, B 423
Alarmierung: 13:12 Uhr
Dauer: 48 Minuten
Einsatzleiter: Jens Blügel (GLM 91-2)


Einsatzbericht:

Am Mittwochmittag ereignete sich auf der B 423 zwischen Glan-Münchweiler und Quirnbach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab, stürzte den Abhang hinunter und blieb unter der Henschtalbrücke liegen. Die Fahrzeugführerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die bewusstlose Fahrerin wurde mittels Technischer Rettung durch die Besatzung des HLF 10 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges) aus ihrem Fahrzeug befreit und an die Besatzung des Rettungshubschraubers übergeben. Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeug (LF KatS) bereitete die Geräteablage vor und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Zur Errichtung einer weiträumigen Vollsperrung auf der B 423 wurde die Ausrückgemeinschaft Quirnbach/Rehweiler/Matzenbach durch den Einsatzleiter nachgefordert. Die B 423 war bis 14:10 Uhr voll gesperrt.

 


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Glan-Münchweiler 69
(Gerätewagen Technik)
Matzenbach 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Quirnbach 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Rehweiler 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • First Responder
  • Polizei
  • RTH
  • RTW




© Feuerwehr Glan-Münchweiler