Verkehrsunfall groß, BAB 62


H3 – VU groß

Einsatznummer: 030
Einsatzort: BAB 62, Glan-Münchweiler > Kusel
Alarmierung: 06:26 Uhr
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Einsatzleiter: Kai Schmeiser (GLM 91-1)


Einsatzbericht:

In den Morgenstunden wurde die Feuerwehr Glan-Münchweiler, der Rüstwagen aus Schönenberg-Kübelberg, die Leitenden Notärzte, organisatorischer Leiter, Führungskraftwagen und Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Kusel sowie mehrere Rettungsmittel auf die BAB 62 zwischen die Anschlussstellen Glan-Münchweiler und Kusel zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem LKW und insgesamt 4 Verletzten alarmiert. Kurz vor der Abfahrt Kusel fand der eingetroffene Einsatzleitwagen einen verunfallten PKW sowie einen am Heck leicht beschädigten LKW vor. Eine erste Erkundung ergab, dass sich in keinem der Fahrzeuge Personen mehr befanden und lediglich der Fahrer des demolierten PKWs verletzt war, so dass dieser bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut wurde. Die Unfallstelle wurde abgesichert und die Einsatzstelle nach Eintreffen der Polizei und des Landesbetriebs Mobilität an diese übergeben. Der anrückende Rüstwagen aus Schönenberg sowie die alarmierten Kräfte aus dem Landkreis konnten die Einsatzfahrt frühzeitig abbrechen.


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 10
(Kommandowagen)
Glan-Münchweiler 12
(Einsatzleitwagen)
Glan-Münchweiler 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Glan-Münchweiler 24
(Tanklöschfahrzeug 4000)
Schönenberg-Kübelberg 51
(Rüstwagen)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • 2 x RTW
  • Autobahnpolizei
  • KFI LK Kusel (Kreisfeuerwehrinspekteur)
  • Lauterecken 14 (Führungskraftwagen)
  • LNA LK Kusel
  • NEF
  • OrgL LK Kusel




© Feuerwehr Glan-Münchweiler