Flächenbrand groß, Breitenbach


B2 – Flächenbrand groß

Einsatznummer: 128
Einsatzort: Breitenbach
Alarmierung: 13:30 Uhr
Dauer: 1 Stunde 33 Minuten
Einsatzleiter: Heiko Dörr (Glantal 90-1)


Einsatzbericht:

Gerade von dem vorhergehenden Einsatz zurückgekehrt, forderte die Feuerwehr Waldmohr das Tanklöschfahrzeug sowie das Löschgruppenfahrzeug zu einem Flächenbrand nach Breitenbach an. Vor Ort brannten ca. 2 ha Feld. Mit weiteren wasserführenden Fahrzeugen aus der VG Oberes Glantal, sowie aus Homburg konnte das Feuer eingedämmt werden. Die vorgesehene Wasserförderung von einem nahe gelegenen Weiher durch das LF 20 war kurz nach Eintreffen des Fahrzeuges nicht mehr erforderlich, da das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Vielen Dank an das Team der Esso-Tankstelle Weber, die der Besatzung beim Tanken ausreichend Eis spendiert hat! Das kann man an solchen Tagen gut gebrauchen.

 


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Glan-Münchweiler 24
(Tanklöschfahrzeug 4000)
Breitenbach 44
(Löschgruppenfahrzeug 10/6)
Breitenbach 19
(Mannschaftstransportfahrzeug)
Schönenberg-Kübelberg 24
(Tanklöschfahrzeug 24/50)
Schönenberg-Kübelberg 29
(Tanklöschfahrzeug 16/25)
Schönenberg-Kübelberg 57
(Gerätewagen Dekontamination Personen)
Waldmohr 11
(Einsatzleitwagen)
Waldmohr 71
(Mehrzweckfahrzeug)
Waldmohr 19
(Mannschaftstransportfahrzeug)
Waldmohr 23
(Tanklöschfahrzeug 16/25)
Waldmohr 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Wehrleitung VG OG
Glantal 10
(Kommandowagen)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • Feuerwehr Homburg
  • Polizei
  • RTW




© Feuerwehr Glan-Münchweiler