Auslaufende Betriebsstoffe, L 358


G1 – ausl. Betriebsstoffe PKW < 50 L

Einsatznummer: 004
Einsatzort: Nanzdietschweiler, L 358 > Glan-Münchweiler
Alarmierung: 12:53 Uhr
Dauer: 2 Stunden 40 Minuten
Einsatzleiter: Jonas Merker


Einsatzbericht:

Eine geplatzte Hydraulikleitung an einem Teleskoplader verursachte am Samstagmittag eine Ölverschmutzung auf einer Länge von ca. 5 Kilometern und war der Anlass für die Alarmierung der Feuerwehren Börsborn, Nanzdietschweiler und Glan-Münchweiler. Da sich das TSF Börsborn zur Gerätewartung in Glan-Münchweiler befand, rückte dieses Personal mit dem LF 20 mit aus. Während des Ausrückens der ersten Fahrzeuge erhielten wir einen Anruf eines Autofahrers, der im Auffahrtsbereich A 62 / L 358 ins Schleudern geraten war, jedoch keinen Unfall verursacht hatte. Umgehend wurden daher weitere Kräfte zur Absicherung der Gefahrenstelle(n) sowie zur Erkundung der Gesamtlänge der Verunreinigung entsendet.

Auf der L 358, ca. einen Kilometer vor Nanzdietschweiler, stand der defekte Teleskoplader. Das HLF und der GW streuten die ausgelaufenen Betriebsmittel am Teleskoplader ab. Das TSF-W Nanzdietschweiler und das LF 20 nahmen eine Vollsperrung der L 358 sowie eine Warnung an den Auf- und Abfahrtsbereichen zur A 62 vor. Dort hatten bereits Fahrzeuge die Ölverschmutzung beim Durchfahren auf den Auf- und Abfahrtsbereich verschleppt, weswegen die Autobahnpolizei und -meisterei hinzugezogen wurden. Weiterhin wurden aufgrund der Verschmutzungen innerhalb von Nanzdietschweiler die VG-Werke verständigt. Nach rund 2 Stunden konnte die Einsatzstelle für weitere Maßnahmen an den LBM und die VG-Werke sowie eine von ihnen hinzugezogene Fachfirma übergeben werden.

 


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 10
(Kommandowagen)
Glan-Münchweiler 45
(Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Glan-Münchweiler 69
(Gerätewagen Technik)
Glan-Münchweiler 72
(Mehrzweckfahrzeug)
Nanzdietschweiler 42
(Tragkraftspritzenfahrzeug – Wasser)
Wehrleitung VG OG
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • Autobahnpolizei
  • LBM
  • Polizei
  • VG-Werke




© Feuerwehr Glan-Münchweiler