Tragehilfe Rettungsdienst, Henschtal


H1 – RD Tragehilfe

Einsatznummer: 002
Einsatzort: Henschtal, Bachstraße
Alarmierung: 21:44 Uhr
Dauer: 55 Minuten
Einsatzleiter: Kai Schmeiser (GLM 91-1)


Einsatzbericht:

Die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern forderte die Ausrückgemeinschaft Henschtal/Steinbach zu einer Tragehilfe in der Bachstraße in Henschtal an. Gemäß geänderter “AAO (Alarm- und Ausrückordnung) Covid19” blieben die beiden Wehren in ihren Gerätehäusern in Bereitstellung und die Feuerwehr Glan-Münchweiler fuhr mit dem LF KatS zur Abklärung weiterer Maßnahmen die Einsatzstelle an. Unter den aktuellen Schutzmaßnahmen wurde eine Person gemeinsam mit dem Rettungsdienst zum Rettungswagen transportiert. Die Feuerwehr Henschtal und Steinbach konnten die Bereitschaft auflösen.


Einsatzmittel VG Oberes Glantal:

Glan-Münchweiler FEZ
(Feuerwehreinsatzzentrale)
Glan-Münchweiler 48
(Löschgruppenfahrzeug 20 KatS)
Henschtal 41
(Tragkraftspritzenfahrzeug)
Steinbach 42
(Kleinlöschfahrzeug)
 
 

Weitere Einsatzmittel:

  • NEF
  • RTW




© Feuerwehr Glan-Münchweiler